Presse

Protokoll der Mitgliederversammlung vom 08.03.2013

08.03.2013 Eigenbericht
Beginn 20.05 Uhr
Anwesende: siehe Anwesenheitsliste
 

TOP 1 Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

Markus Kohnen begrüßt alle Anwesenden, besonders Ludwig Wilmes als Vertreter des Rates der Gemeinde Sögel und des Ausschusses für Jugend und Sport. Nach §6 der Satzung ist die Versammlung beschlussfähig. Der neue Termin an einem Freitagabend hat nicht viel mehr Mitglieder angezogen als in der Vergangenheit, aber auch nicht weniger. Die Einladung zur Versammlung erfolgte fristgerecht.

TOP 2 Genehmigung der Tagesordnung

Die Tagesordnung wird genehmigt.

TOP 3 Verlesen und Genehmigung des Protokolls 

Das Protokoll der Mitgliederversammlung vom 03.03.2012 liegt in zweifacher Ausfertigung zur Einsichtnahme aus. Es wird in wesentlichen Teilen vorgelesen und genehmigt.

TOP 4 Berichte

a) des Vorsitzenden
Markus Kohnen berichtet von einem leichten Zuwachs an Mitgliedern bei den Erwachsenen (217 am 31.12.2012). Aktionen zur Mitgliedergewinnung sind wie auch in den vergangenen Jahren durchgeführt worden. 
Der NTV hat dem Verein im Dezember einen Anhänger zur Verfügung gestellt, der eine Ausrüstung für Low-T-Ball Turniere enthält. Verschiedene Schulen der Samtgemeinde haben ihn bereits ausgeliehen, beziehungsweise Termine zur Nutzung vereinbart.
 Das kostenfreie Samstagstraining als zusätzliches Angebot wird inzwischen von einigen Kindern des Vereins genutzt. Der Youngster-Cup war bei einer Beteiligung von 50 Kindern wieder ein voller Erfolg, ebenso das Schleifchenturnier mit dem Sommerfest und das Mitternachtsturnier, das wiederum mit 20 Teilnehmern gut besucht war.
Ein Schwerpunkt ist der Bericht von der zweitägigen Arbeitstagung des gesamten Vorstands im LWH im Oktober 2012. Dort wurde die Frage diskutiert, wie der Tennisverein im Jahr 2020 aufgestellt sein sollte. Unter der fachkundigen Leitung von Anno Immenga wurden im Wesentlichen drei Ziele formuliert:  1. Umstrukturierung des Vorstands, 2. Den Verein attraktiver machen, 3. Renovierungsmaßnahmen. Der Vorstand möchte Mitglieder werben, die sich zur Mitarbeit bei verschiedenen Aufgaben bereiterklären. Die Einrichtung von zwei Boule Plätzen soll die Anlage sowohl für Mitglieder als auch für alle Sögeler Bürger attraktiver machen. Für dringend notwendige Renovierungsarbeiten (Pumpenhaus, Rückwand des Centre-Courts, Heizungsanlage, Duschen) ist bei der Gemeinde ein Zuschuss beantragt worden. Hierfür muss der Verein aber auch eigene Mittel aufbringen, daher sind einige Maßnahmen(Pumpenhaus, Centre-Court)  bereits in Angriff genommen worden, obwohl ein Zuschuss noch nicht genehmigt worden ist. 
Markus Kohnen weist auf die geplante Saisoneröffnung hin, die in diesem Jahr zeitgleich mit einem überregionalen Leistungsklassenturnier, der Einweihung der Boule Plätze, der Saisoneröffnung für alle Mitglieder und der Schnuppertennisaktion ‚Deutschland spielt Tennis‘ am 20.April stattfinden soll. Im Rahmen der Arbeitseinsätze sind hierfür noch viele Vorarbeiten nötig.
Der Vorstand hat sich für ein neues, zeitgemäßes Logo entschieden, das zukünftig auf allen Anschreiben verwendet wird.
Die neu gestaltete Homepage wird ab dem 15.April online sein.
b) des Sportwarts
Björn Stephan berichtet von den sportlichen Aktivitäten der Erwachsenen, dem Mitternachtsturnier, den Punktspielen der Saison 2012, an denen 6 Mannschaften teilgenommen haben, den Vereinsmeisterschaften, dem Schleifchenturnier und dem ersten Leistungsklassenturnier, das im Dezember des vergangenen Jahres stattgefunden hat. Für die kommende Saison sind 5 Mannschaften gemeldet, das zweite Leistungsklassenturnier wird am 20.April ausgerichtet werden.
c) der Jugendwartin
Claudia Schuckenbrock berichtet als Jüngstenwartin für Maria Scheper, die erkrankt ist. Es befinden sich zurzeit 45 Kinder im Training, zwei Mannschaften waren für die Punktspiele gemeldet. Mit großer Begeisterung haben die Kinder am Schleifchenturnier und an der Weihnachtsfeier teilgenommen.  Bereits zwei Low-T-Ball Turniere der Grundschule Sögel  sind mit Hilfe des Vereins durchgeführt worden. Leider konnten nach dem ersten Turnier keine neuen Mitglieder gewonnen werden. Nach dem zweiten Turnier Ende Februar sind einige Kinder zum Schnuppertennis gekommen.
d) der Frauenwartin
Claudia Unglert bedauert in ihrem Bericht, dass der Frauentag am Dienstag mangels Beteiligung leider eingeschlafen ist, obwohl der Spielbeginn vom Nachmittag auf den Abend verlegt worden war. Eine Alternative wurde noch nicht gefunden. Auf gute Resonanz bei jungen, wie auch etwas älteren Spielerinnen stieß dagegen ein vereinsinternes Damen-Doppelturnier im vergangenen Sommer. Das traditionelle Damen-Master Turnier in der Halle hat unter Beteiligung von 9 Mannschaften stattgefunden. Statt des Valentinsturniers wird in diesem Jahr im April in der Halle ein vereinsinternes Doppelturnier ausgetragen.
e) des Kassenwarts
In Vertretung für den Kassenwart Eberhard Gehrs legt Markus Kohnen den Kassenbericht vor (siehe Anlage). Die Einnahmen erhöhten sich durch höhere Mitgliedsbeiträge und Mieteinnahmen leicht, wodurch die Mehrausgaben von gut 1.000,- € ausgeglichen werden konnten.
f) des Kassenprüfers
Alexander Laumann hat bei der Kassenprüfung festgestellt, dass alle Belege vorhanden waren und die Kasse ordentlich geführt worden ist. Er beantragt die Entlastung des Kassenwarts. Die Versammlung folgt diesem Vorschlag einstimmig.

TOP 5 Entlastung des Vorstands

Ilse Laumann beantragt die Entlastung des gesamten Vorstands. Die Versammlung stimmt diesem Antrag einstimmig zu.
Ludwig Wilmes dankt an dieser Stelle für die Einladung und übermittelt die Grüße der Gemeinde. Er betont die Notwendigekit des persönlichen Kontaktes zwischen der Gemeinde und den verschiedenen Vereinen und bescheinigt dem Tennisverein gute Planungen. Die Mehrheitsfraktion des Rates wird mit dem Antrag des Tennisvereins auf Bezuschussung zu den geplanten Renovierungsmaßnahmen in die Haushaltsberatungen gehen und auch über den jährlichen Zuschuss für den Verein befinden.
Markus Kohnen bedankt sich für die von der Gemeinde geleistete Hilfe.

TOP 6 Neuwahlen

Die Wahlen der Vorstandsmitglieder erbrachten folgende Ergebnisse:
a) Anne Telkmann wird mit 1 Enthaltung zur 2. Vorsitzenden gewählt.
b) Martin Knipper wird einstimmig zum stellvertretenden Sportwart gewählt
c) Maria Scheper wird einstimmig zur Jugendwartin gewählt.
d) Ilse Laumann wird mit 1 Enthaltung zur Schriftführerin gewählt.
Die bisherige Schriftführerin Annette Jellinghaus ist nach 13 Jahren Mitarbeit im Vorstand nicht zur Wahl angetreten. Markus Kohnen bedankt sich herzlich für die von ihr geleistete Arbeit und übergibt im Namen des Vorstands einen Blumenstrauß und ein Geschenk.

TOP 7 Erweiterung des Vorstands

Wie im Bericht des Vorsitzenden erläutert, möchte der Vorstand Mitglieder zur Mitarbeit motivieren. Als Beisitzer ohne besondere Funktion sollen sie die Arbeit des Vorstands unterstützen. Auf Vorschlag des Vorstands wird Lisa Jellinghaus einstimmig für ein Jahr in diese Position gewählt. 

TOP 8 Vorlage des Haushaltsplans 2013

Markus Kohnen legt den Plan detailliert vor. Die Einnahmen in Höhe von ca. 53.000,- € sind  ebenso wie die geplanten Ausgaben von ca. 56.000,- € höher als im vergangenen Jahr. Es ergibt sich eine Unterdeckung von ca. 3.100,- €. In den Planungen sind die eventuellen Zuschüsse nicht berücksichtigt. Für die  Renovierungsarbeiten, die sofort in Angriff genommen werden, wird auf die Rücklagen zurückgegriffen werden. Somit enthält der Plan eine Unterdeckung. Bernd Knipper betont die Notwendigkeit der Renovierungsmaßnahmen, besonders der Heizungsanlage aus energetischen Gründen.
Der Haushaltsplan wird einstimmig genehmigt.

TOP 9 Verschiedenes, Wünsche und Anregungen

Gitta Knipper bemängelt, dass die Beleuchtung im Eingang zur Anlage nicht funktioniert. Markus Kohnen erläutert die Problematik. Frau Knipper bittet  den Vorstand eindringlich, sich um die Behebung des Problems zu kümmern.
Jens Gieseke lobt die Initiative des Vereins für die Einrichtung des Boule Platzes. Da dieser Platz für alle offen steht, sollte ein Schild darauf hinweisen, dass die Benutzung auf eigene Gefahr erfolgt.
Ilse Laumann dankt dem Vorstand im Namen aller Mitglieder für die geleistete Arbeit.
Ende 21.10 Uhr
Björn Stephan ehrt die Vereinsmeister 2012.