Presse

TV Rot-Gold Sögel weiter im Aufwind

23.04.2018

Bei der diesjährigen Generalversammlung des Tennisvereins konnte Vorsitzender Markus Kohnen von einem äußerst erfolgreichem Jahr 2017 berichten. Nach einer umfassenden Renovierung der Tennisanlagen, Anschaffungen für das Vereinshaus sowie der neu installierten Heizungsanlage, die nicht nur Energie einspart, sondern auch den CO2 Wert reduziert, sei man für die nächsten Jahre gut aufgestellt. Durch Bundes- und Eigenmittel, und vor allem durch die Unterstützung der Gemeinde (25000 € in 3 Jahren) konnten diese Vorhaben verwirklicht werden. Besonderer Dank ging daher an die Gemeinde, die durch Irmgard Welling vertreten wurde.
Höchst erfolgreich ist auch der Zuwachs bei den Mitgliederzahlen. Inzwischen nehmen wieder über 60 Kinder/Jugendliche am Trainingsbetrieb teil. Ab Mai findet zum erstem Mal seit Jahren an fünf Tagen in der Woche Tennistraining statt. „Das haben wir vor allem unserem Trainer Arne Kulkmann zu verdanken“, so Kohnen, und sprach ihm ein besonderes Dankeschön aus.
Aber auch die zahlreichen Veranstaltungen (wie Low-T- Ball, Schnuppertraining…), organisiert durch Timo Osterloh und David Hevicke, haben zu dieser positiven Entwicklung beigetragen. 
Hinzu sorgen neben Wettkämpfen (Turniere, Punktspiele, Vereinsmeisterschaften…), Feiern zu Karneval, Nikolaus, Sommerfest und nicht zuletzt die Boulespieler für ein reges und buntes Vereinsleben. Auch der niedersächsische Tennisverband zeigt sich zufrieden mit der Wahl Sögels zum Landesstützpunkt, indem er nicht nur wie gewohnt Lehrgänge organisiert, sondern in diesem Jahr zwei hochwertige Jugendturniere durchführen möchte. Die Sportwarte berichteten über gute Leistungen der einzelnen Mannschaften, besonders stachen hervor: die Jungen bis 10 Jahre beendeten ungeschlagen die Saison und die Herren stiegen in die Verbandsklasse auf.
Durch eine kleine Satzungsänderung sind jetzt auch die Boulespieler Mitglieder im Tennisverein. Dank ihrer engagierten Eigenleistung sind vier Bouleplätze geschaffen worden, so dass man in diesem Jahr zum ersten Mal am Spielbetrieb der Kreisliga sowie Turnieren im Emsland teilnehmen wird. Inzwischen nutzen auch andere Vereine/Gruppen die Bouleanlage.
Bevor es zu den Vorstandswahlen kam, bedankte sich Kohnen für die engagierte Arbeit der Mitglieder. Folgende Änderungen: Lisa Jellinghaus und Timo Osterloh tauschen ihre Ämter und leiten diese zunächst kommissarisch bis zur ordnungsgemäßen Wahl. Heiner Hebler wird Kassenprüfer. Ein gutes Jahr bescheinigte auch der Kassenwart Alexander Laumann dem Verein. Das vergangene Jahr konnte mit einem ausgeglichenen Haushalt abgeschlossen werden. Einziger Wermutstropfen ist das Ausscheiden von Martin Knipper. Nach vielen erfolgreichen Jahren im Vorstand, als Spieler und als Betreuer gibt er sein Amt als Sportwart auf, dass Max Steuber erst ebenfalls kommissarisch übernimmt.        
Aufgrund des Interesses am Tennissport von Menschen mit Behinderung wird es eine Kooperation mit dem Kreissportbund zum Thema Inklusion geben.                                                                                   
Termine: 15.April: alle Plätze sind spielbereit
                 30.April: Saisoneröffnung und Tanz in den Mai
                 5./6. Mai Beginn der Punktspielsaison

Abschließend wurden noch die Sieger des Mitternachtsturniers geehrt: 
Regina Perk/Arne Kulkmann setzten sich im Finale knapp gegen Thorsten Fischer/Markus Kohnen durch.
Text K.Kulkmann