Presse

Generalversammlung 2019

15.04.2019

TV Rot-Gold-Sögel
Tennis in Sögel auf dem Vormarsch
Der Vorsitzende Markus Kohnen begann seinen Jahresbericht 2018 auf der am 16.März abgehaltenen Generalversammlung mit einer erfreulichen Mitteilung: der Aufwärtstrend bei den Mitgliederzahlen hält unvermindert an. Mit insgesamt über 260 Mitgliedern (davon mehr als 80 Kinder/Jugendliche) steht der Tennisverein jetzt an 6. Stelle im Emsland. Damit das so bleibt, wird u.a. erstmalig ein neues Trainingsprogramm (Fast-learning-program) für interessierte Erwachsene angeboten, um damit mögliche neue Mitglieder zu gewinnen.
Neben verschiedenen Turnieren, Sommerfest, Adventszauber, Punktspielen, Ferienpass, Tenniscamp, Fahrt zum ATP-Turnier nach Halle… sollen in einer sog. Championsweek die Vereinsmeister (auch für Jugendliche und bei den Boule-Spielern) ermittelt werden. 
Aufgrund der erhöhten Anzahl der Kinder im Training und des Trainingsangebots an 5 Tagen in der Woche hat sich der Verein entschlossen, einen neuen Weg zu gehen und seinen Trainer Arne Kulkmann mit einer Festanstellung langfristig zu binden, um ein Zeichen für die Zukunft zu setzen. Die hohen Kosten der Jugendarbeit sollen durch weitere Mitglieder, Zuschüssen der Gemeinde sowie Sponsorenwerbung aufgefangen werden.   
Auch bautechnisch gab es Veränderungen auf der Anlage: der Erdwall im hinteren Bereich wurde z.T. abgetragen und an dessen Stelle entsteht ein Multifunktionsplatz für unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten: (Basketball, Boule, Parken, Spiele…).
M.Kohnen schloss seinen Bericht mit einem Dank an seine Vorstandsmitglieder, die sich mit viel Zeit und Engagement für den Verein einsetzen. Besonderen Dank gab es für Maria Scheper, die während der Freiluftsaison dafür sorgt, dass die Spieler/innen nicht durstig und hungrig nach Hause gehen müssen.

Sportwart Timo Osterloh und Jugendwartin Lisa Jellinghaus berichteten über die Erfolge der vergangenen Punktspielsaison.
Bei den Jugendmannschaften qualifizierten sich die Juniorinnen C mit Lina Gieseke, Paula Kohne und Paulina Wester sowie die Junioren C mit Mats Kohnen, Max Kassner, Tim Fischer und Peter Völker für die Endrunde des Weser-Ems-Pokals. 
Bei den Erwachsenen konnten sich die Damen 30 (Regionsliga), Damen 50 (Doppelrunde) und die Herren 40 (Bezirksliga) ihren Platz festigen. Die 1. Herren 30 stiegen in die Regionsklasse ab, während die 2. Herren 30 in die Regionsliga aufstiegen. Erstmalig in der Vereinsgeschichte stiegen die Herren in die Verbandsliga auf. Im Winter konnten die Herren 30 ihren Platz in der Verbandsliga behaupten.
In der kommenden Saison nehmen bei den Erwachsenen 6 Mannschaften (2x Damen, 4x Herren), im Jugendbereich 3 Mädchen- sowie 3 Jungenteams an den Punktspielen teil.

Kassenwart Alex Laumann legte alle Einnahmen/Ausgaben offen und verwies auf einen geordneten Haushalt, was ihm vom Kassenprüfer Heiner Hebler auch bescheinigt wurde. Damit konnte der Vorstand entlastet werden. Bei den anschließenden Vorstandswahlen wurden die bisherigen Amtsinhaber für die zwei weitere Jahre wiedergewählt.

Der neue ‚alte‘ Vorstand:                                                                                                                                                        
v.l.n.r.: Maria Scheper, Max Steuber, Anne Telkmann, Alex Laumann, David Hevicke, Timo Osterloh, Julia Beimesche, Eberhard Gehrs, Lisa Jellinghaus, Markus Kohnen

 

 

 

 

Den Ausklang dieses Nachmittags bildete die gemeinsame Winterwanderung.

Text/Foto: K.Kulkmann